Trailrunning beim Transvulcania Ultra-Marathon
Transvulcania auf La Palma

Hallo liebe Trailrunning Fans und Ultraläufer! Willkommen auf meinem Trailrunning Blog TrailAway.de.

Um was geht es auf meiner Seite?

Ultra-Running ist nicht nur Laufen. Es ist ist weit mehr als das. Gerade die Wettkämpfe sind mit keinem Straßen-Marathon, 10km Lauf oder ähnlichem vergleichbar. Nichts ist hier bis zum Ziel richtig planbar. Du weißt nicht was auf den 100 Kilometern – oder wie lange die Strecke auch immer sein mag auf dich zukommen wird. Ultra-Trails zu laufen ist ein großes Abenteuer, Grenzerfahrung, Leiden und jeder Lauf ist eine neue Geschichte. Und darum soll es auf der Seite gehen. Ich möchte meine Erfahrung mit euch teilen und sehe meinen Blog als digitales Tagebuch. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und würde mich freuen, wenn man sich auf einem der vielen Veranstaltungen mal sieht – sofern der Coronaschatten vorbeigezogen ist.

Der einzige Wettkampf im Jahre 2020 – kurz bevor der Corana-Virus dazu geführt hat, dass alle Veranstaltungen abgesagt wurden war in diesem Jahr:

  • Trail du Petit Ballon am 01.03.2020

    Auf 54 km und 2.300 hm kann man in den französischen Vogesen seinen ersten Formtest absolvieren. Ein wirklich netter Lauf mit tollem Publikum und einer großartigen Organisation. Meine Eindrücke vom Trail du Petit Ballon 2017 habe ich hier niedergeschrieben und den Lauf Bericht aus dem Jahre 2018 gibt es hier

Was findet ihr hier noch auf der Website?

Meine Trail- bzw. Lauf-Highlights:

Regionale Wettkämpfe in Franken:

  • Neideck 1.000 – Von der Distanz her sind die 22km eher eine Sprint-Distanz und kein Ultra-Lauf, dafür ist die Landschaft in der Fränkischen Schweiz dort besonders reizvoll – also ein idealer Wettkampf für den Ausklang der Trailrunning Saison
    Zum Bericht

Internationale Wettkämpfe:

  • Subtropische 3 Stunden – Summer Night Run in Okinawa

    Einen 3-Stunden Lauf habe ich zwar im Training schon oft absolviert, aber noch nicht als Rundenlauf. Beim Summer Night Run auf der kleinen, japanischen Insel Okinawa habe ich mein Rundenlauf-Debut absolviert. Hier geht es zum Bericht
  • Innsbruck Alpine Trailrunning Festival (IATF)
  • Nachdem ich im letzten Jahr ausgesetzt habe, da ich mich auf Las Palmas beim Transvulcania austoben durfte, kehre ich nach meiner Teilnahme im Jahr 2016 wieder nach Innsbruck zurück. Um jedoch nicht wieder die gleichen Trails zu laufen, habe ich mich diesmal für die längste Strecken, die auch „Heart of the Alps Ultra“ genannt wird, gemeldet. Wie es mir auf 85,5 km beim IATF 2018 gegangen ist könnt ihr in meinem Video sehen und lesen.

Ihr findet z.B. eine Packliste für euren Ultralauf, damit ihr möglichst gut gerüstet eure Trailruns oder Wettkämpfe in Angriff nehmen könnt. Außerdem stelle ich hier auf der Seite auch das ein oder andere selbst kreierte Rezept ein.

Wenn es Fragen gibt, könnt ihr mich jederzeit gerne kontaktieren. In den sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Twitter ist die Seite auch zu finden. Also einfach oben auf die Symbole klicken und folgen.

Enjoy the Nature – Enjoy Trailrunning

Euer Stefan von TrailAway